News

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cbb94/kirasalange/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cbb94/kirasalange/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cbb94/kirasalange/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cbb94/kirasalange/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Newsletter

Kira Salange präsentiert am 24.11.2012 die 7. Bonner Aids Gala zu Gunsten der BAG e.V., Eintritt ab 15.00 € ermäßigt 10.00 €, Beginn 20.oo Uhr im Brückenforum Bonn Beuel, Friedrich Breuer Straße 17, 53111 Bonn, unter anderem mit der Verleihung des BAG Red Ribbon Globe, und dem BAG Projekt "Junge Talente" Viel Spaß wünschen wir schon jetzt, - folgen Sie uns und unseren Freunden und twittern Sie mit uns, oder besuchen Sie mich auf Facebook. Für die ganz neugierigen haben wir auf youtube auch Videos bereit gestellt. Eure Kira


Hauptmenü

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cbb94/kirasalange/modules/mod_stats/helper.php on line 106
Seitenaufrufe : 152581
Remscheider Stadtpost

Travestie zum Mitklatschen, so titelte die Remscheider Stadtpost im Januar 2009

Früher schmetterte Udo Jürgens "Aber bitte mit Sahne", jetzt heißt es "Aber bitte mit Milchschaum". Das singen die Travestiekünstler Kira Salange (Nikolay Markin) und ihr Partner Ralf Döring-Markin in Udo Jürgens Wohlstands - Parodie der 70er.Milchschaum? Ist Milchschaum jetzt das neue Symbol für "Sahnehäubchen", Extravaganz und Spitzenklasse? So jedenfalls definiert es Kira und erhebt damit weiße, heiße Luft zum Inbegriff des Guten. Aber wo Luft drin ist, kommt auch nur Luft raus. Man siehts in der Mode: Magermodels mit müder Mimik staksen auf dünnen Beinchen über den Catwalk. Vielleicht ein Zeichen knapper werdender Ressourcen? Kira Salange machte in ihren fantasievollen, auffälligen, aber nicht derb - geschmacklosen Kostümen dazu eine Super - Figur und passte mit ihrem schlanken Körper - bis auf die zu knochigen Knie, hier ist sie ganz "Mann"! - zu Pret - a - Porter wie der Stehkragen zu Karl Lagerfeld. Eine Augenweide für Travestie - Fans. Beim Rosenstolz - Hit "Ich bin Ich" erschien sie im kurzen, grünen Pfauenfederkleid. Spontan Ruf aus dem Publikum: 2Da möchte ich jede Feder einzeln pflücken!" Fans gab es reichlich. Eine Hälfte des Publikums ging bereits beim ersten Lied ("Aber bitte mit Milchschaum") klatschend auf rhythmische Tuchfühlung mit den Akteuren. Ralf kokettierte zu Kira mit dem humoristischen Gegenpol des in zu engeFrauenkleider hineingeschossenen Mannes. Die turmhohe pompöse Barock - Perücke spielt dazu die ihr zugemessene Rolle. Sie saß nicht immer wackelfest. Obendrein entpuppte sie sich für den armen Ralf als Schweiß treibendes Montrum. In gewohnter Manier übernahm er die Rolle des Conferenciers und gab damit Kira genügend Zeit, in ihre nächste Rolle zu schlüpfen. Ein Heimspiel für die beiden. Stimmung pur bei "Hol das Lasso raus" und "Stern vom Himmel". Die Leute klatschten mit bei jedem Lied, wo es halbwegs Sinn machte. Sie konnten ihre Hände wegen froh sein, dass diesmal ein beschaulicher, fast trauriger zug durch das Programm wehte. Von allen Liedern - durchweg live gesungen - hinterließen die Balladen den stärksten Eindruck. " Seid nicht immer so angepasst!", rief Ralf ins Publikum vor seinem Lied über den (traurigen) Clown. "Ärgert die anderen, dann ärgern sie Euch nicht."Danach schluchzte kira 2Wär ich ein Buch zum Lesen2, Ralf säuselte später "Drink noch ene met", und Kira imrosa Rüschen - Schmachtfetzen setzte mit "Wann kommt dieSonne?" dem ganzen den Milchschaum auf................